Auf See
15°58'N - 38°30'W
Wind: ONO 3

Samstag, 3. Dezember 2005
18. Tag auf See

Passatsegeln pur
Geruhsames Bordleben
Hunderter-Etmal

Nach 18 Tagen auf See haben jetzt alle den Wachrhythmus verinnerlicht, und die Tage gleichen sich und gehen vorüber, so daß man erst nachdenken muß, welcher Wochentag gerade ist.
Eben wird der Gleichlauf der Zeit unterbrochen: Unsere beiden Angler haben die bisher größte Goldmakrele gefangen.
Nachtrag 10 min später: noch eine.
Nachtrag 20 min später: noch eine.
Dieses singuläre Ereignis wirft den Essensplan über den Haufen (Pommes mit Currywurst), so daß nach Helgas Adventskalendergeschichte sich eine längere Diskussion zur Beilagenproblematik anschließt. Nachdem ein Konsens erreicht ist (Reis pur), macht sich eine interkulturelle Backschaft ans Kochen.

Teddy


Der heutige Morgen-Haiku

O holder Passat!
Wehst schwach und unbeständig
Furz der Windgötter

(Laut Teddys Reim-Anleitung soll die dritte Zeile ins Transzendente weisen.)

Severin


<<< vorheriger Tag | nächster Tag >>>